Zwergbartagamen Züchter Dresden
Navigation  
  Home
 
  Das Besondere
  Transport
  Häufige Fragen
  Jungtieralarm
  Nach dem Kauf
 
  Haltung
  Zucht
 
  Inkubatorbau
 
  Impressum
 
  Unsere Tiere
  Partner
 
  Gästebuch
  Forum
 
  Kontakt
Inkubatorbau

 Was sie benötigen:

Achten Sie darauf, das Behälter mit 10 cm Wasser gefüllt werden muss.Ich persönlich verwende ein Aquarium (somit kann man ein Sichtfenster einbauen siehe Bild unten) aber ein Plastikbehälter erfühlt den selben Zweck.

Beim Heizstab sollte man nicht sparen, hier hat sich die Firma Jäger bewährt.
Wichtig ist es die Temperatur einstellen zu können..Auf die Wattzahl sollte man achten, da nur eine geringe menge an Wasser erhitzt werden muss. 

Als Legesubstrat nehme ich das Lucky Reptile Vermiculite.
Da mir persönlich andere Marken, bei gleicher Qualität
zu teuer sind.
Bevor sie das Vermiculite in die Dosen schütten, müssen Sie es laut Gebrauchsanweisung anfeuchten.

Sie benötigen ein Thermometer, ein Hydrometer und Heimchendosen.

Am Besten sie Isolieren den ganzen Inkubator mit Styropor,so können  Temperaturschwankungen verhindern werden.

Als Deckel können sie Glas oder Styropor  verwenden. 

Um zu verhindern das Kondezwasser auf Eier tropft legen Sie ein Tuch zwischen Deckel und Becken .Das Tuch von Zeit zu Zeit wechseln um Schimmelbildung zu vermeiden.

Wichtig nichts verbauen  was Rosten oder Schimmel kann.

 

Die Heimchendosen werden auf ein Gitter(Alufliegengitter) welches ich durch Hasendraht verstärke gestellt. Gläser dienen als Abstandshalter.





Tipp:


Ab ca. 80 cm Aquarien sollte man eine Pumpe in das Wasser legen oder einen kleinen Lüfter einbauen, damit wird alles gleichmäßig erwärmt.

Verwenden sie eine Zeitschaltuhr um Nachts die Temperatur leicht abzusenken.

Durch diese Maßnahme lässt sich viel Geld sparen.

Nachwuchs  
  Alle Jungtiere sind vergeben.
Die Eltern sind aber wieder Kräftig am Winken und Nicken.
Wenn sie sich auf den Laufenden halten wollen, einfach bei Jungtieralarm eintragen.
 
Werbung  
   
Gesucht  
  Zwergbartagamen Weibchen oder Zuchtpaare.
Die Tiere kommen in erfahrene Hände und werden nicht weiter Verkauft.

 
19987 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=